20. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

 



















Heute habe ich die Weihnachtspost erledigt und weihnachtlich dekoriert, wie man sieht. Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage viel Zeit zum Lesen und Abhängen.
Die Eulenanhänger auf dem Foto sind von mir. Die Kokskarte ist von RSVP (letterpress Berlin), der weiße Schäferhund von Tante Grete.

21. November 2012

The magazine that thinks it´s a newspaper


Gerade eben hat der Postboote "The Loop" ins Atelier gebracht, ein brandneues Din-A-3 großes Magazin aus London für Kinder. Ich durfte Interviews mit einer alten Dame aus Japan und ihrem Enkel illustrieren. Das Magazin wird herausgegeben von Claudia Boldt und Eleanor Meredith. Beide sind erfolgreiche Illustratorinnen und leben in London. Wie man essbare Masken herstellt, wie man Tamarinden Cupcakes macht, warum Jungs keine Röcke tragen und vieles andere mehr erfährt man in the Loop. Die Gestaltung finde ich einfach klasse. Für die erste Ausgabe konnten die Herausgeberinnen u.a. Katrin Stangl, Luke Best und Peteris Lidaka als Illustratoren gewinnen. The Loop kann man bei "Do you read me" in Berlin kaufen.

19. November 2012

Belletristik Kettenbrief



























Die Belletristik Nr. 12 aus dem Verlagshaus J. Frank ist ein Kettenbrief. Ein Autor schreibt ein Gedicht, daraufhin macht ein Illustrator ein Bild. Aufgrund dieses Bildes schreibt ein anderer Autor ein Gedicht, das dann an einen anderen Illustrator geschickt wird ... Entstanden ist ein charmant gestaltetes Heft mit schönen Gedichten und Bildern. Besonders gut gefiel mir auch die Gesamterscheinung des Magazins. Das Format und das Papier sind sorgsam ausgewählt und alles sehr liebevoll gemacht. Ich durfte eine Illustration zu einem Gedicht von Odile Kennel machen.

14. November 2012

Choi´s Gallery: the world´s best graphics




















Chois Gallery -ein Magazin aus Shanghai- hatte mich eingeladen in ihrer 17.Ausgabe Quodlibet vorzustellen. Nun freue ich mich sehr über das fertige Magazin, das mich per Einschreiben aus Shanghai erreicht hat! Chois Gallery nennt sich ganz unbescheiden "the world´s best graphics". Auf 220 Seiten werden Designer aus der ganzen Welt vorgestellt. Ich habe Arbeiten von mir unbekannten Designern und auch von alten Helden entdecken können:   
Menelaos Kouroudis aus Griechenlands wunderschön illustrierte Gemüserezepte, ein Designbüro aus Russland (Eskimo Design Studio), Weinetiketten aus Bulgarien (The Labelmaker), Schokoladenverpackung aus Vietnam (Rice Creative), Trinkgläser mit Vanitassymbolen von Stefan Sagmeister und ein Mitmachbuch über Kunst von Marion Deuchars (UK). 

7. November 2012

Space Cabrio


Für die Vorzugsausgabe des Pin-UP Kalenders Tomorrow hat jede von uns eine Sondergrafik angefertigt. Das Thema ist ebenfalls Zukunft - aber ohne Pin-Ups.
Meine Grafik hat dennoch einen erotischen Charakter. Es handelt sich um Siebdrucke 45 x 30 cm groß. Jede Grafik ist handkoloriert (gelb). Hier könnt ihr alle Sondergrafiken anschauen und auch einzeln kaufen: >>klickklick>>

28. Oktober 2012

Herbsttag


















Den Herbst mag ich von allen Jahreszeiten am liebsten. Heute konnte ich sogar noch auf dem Balkon malen. Wenn ihr auch viel draußen seid, braucht Ihr zum Aufwärmen die richtigen Drinks. Ich hatte gerade zwei von diesen: Schwarzer Tee mit Milch, Honig, Kardamom, Ingwer und eine Prise Chili. Hier ist das Rezept: >>Klick 

23. Oktober 2012

Duttmädchen Nr. 1

























Duttmädchen sind ein freundliches Phänomen, das erst in den letzten beiden Jahren vermehrt auftritt, jedenfalls in Berlin. Ich mag sie. Im Sommer habe ich angefangen kleine Pappobjekte anzufertigen, die ich bei der Langen Nacht der Illustration gezeigt habe. Neben den Duttmädchen gibt es Totenköpfe, Schuhe, Barträger und kleine Schätzchen aus Pappe. Die meisten Duttmädchen sind etwas kleiner als handtellergroß (mein Handteller ist ca 8,5 cm). Sie sind käuflich. Auf die Rückseite habe ich einen feinen Klebepunkt angebracht. Damit könnt ihr sie irgendwohin kleben, zum Beispiel an die S-Bahn, oder über diesen blöden leuchtenden Apfel auf dem Laptop, oder auf den Badezimmerspiegel usw. die Möglichkeiten sind grenzenlos. (Weitere Anwendungsbeispiele folgen.) Sie funktionieren auch prima als Geschenk, ich hab´s schon ausprobiert. 
Jedes ist ein mit Liebe und feinster Acrylfarbe gemaltes Unikat. Jedes Gesicht ist anders und speziell. Jedes ist nummeriert und steckt in einer hübschen Tüte. 
Duttmädchen kosten 8 Euro. Kleine Schätzchen 7 Euro (plus jeweils 1,50 Versand).  
Schreibt mir einfach eine Email bei Interesse.

22. Oktober 2012

Pin-Up Ausstellungen




















Siebdrucke aus den Pin-Up Kalendern und weitere Arbeiten von Gerlinde Meyer, Halina Kirschner, Nadine Prange und Katja Spitzer sind ab sofort in Hartmut Löschkes Altstadtbuchhandlung und Büchergilde in Bonn zu sehen.
Im November zeigt Literatur Moths unseren aktuellen Kalender im Schaufenster. 

8. Oktober 2012

Petits fours woanders

 Danke an Fine Fine Books und Saskia für den schönen Artikel über die Reklame und die Petits fours der Büchergilde >>Klickklick>>
Die Literaturagenten von Radio Eins: Lydia und Thomas haben in ihrer Sendung die Petits fours Büchlein ausgesetzt, was dann passiert ist, erfahrt ihr hier >>Klickklick>>

28. September 2012

Pin-Up Kalender Zukunft "tomorrow"







































Der Pinupkalender 2013 erscheint pünktlich zur Buchmesse und kann bereits bei der Büchergilde vorbestellt werden. Das Format ist 45 x 30 cm. Die Auflage beträgt: 90 Stück. Je drei Blätter sind von Halina Kirschner, Gerlinde Meyer, Nadine Prange und Katja Spitzer. Hier könnt Ihr alle Blätter sehen und den Kalender bestellen. Klickklick. Meistens sind sie schon im November vergriffen... Für Mitglieder der Büchergilde kostet der Kalender 75 Euro, für Nichtmitglieder 100 Euro.

10. September 2012

Neues Buch, new book!





































Das Gedicht "Reklame" von Joachim Ringelnatz habe ich für die Collection Büchergilde illustriert. Das Büchlein ist nur 9,5 x 12,5 cm groß und hat einen Schuber. Hier könnt ihr alle Seiten anschauen.
Der Band ist Teil der 2. Staffel der Serie "petits fours" zu der jeweils 4 illustrierte Werke der Weltliteratur gehören. Die anderen Bände sind "Goethes Zauberlehrling" (illustriert von Ulrike Steinke), Tucholskys "Der Mensch" (illustriert von Drushba Pankow) und das Lied "You´ll never walk alone" (illustriert von Tom Burns). Die Büchlein gibt es  hier oder hier. Für 6 Euro pro Buch. 

7. September 2012

Giraffen auf dem Frühstücksbrettchen
















Für Al Weckert von Empathie.com habe ich ein Frühstücksbrettchen entworfen. Das Symboltier für gewaltfreie Kommunikation ist die Giraffe. Weitere Brettchen für empathie.com stammen von meinen lieben Kolleginnen Constanze Guhr, Silke SchmidtJudith Drews und Iris Luckhaus.

3. September 2012

Viel Pappe bei der Langen Nacht der Illustration


















Auch unser Atelier petit 4 war eine der Stationen der Langen Nacht der Illustration. Es war ein wunderschöner Abend mit vielen netten Gästen, Sekt und leckere Grillwurst. Wer die Nacht verpasst hat, kann unsere Ausstellung gern noch im Atelier besuchen. Zwischen 11 und 13 Uhr ist werktags immer jemand hier, ansonsten nach Voranmeldung...
Zusammen mit Michael Zander habe ich bei Yonkel Ork in der Pappelallee 63 ausgestellt. Unsere Arbeiten hängen noch eine Weile dort und können auch gekauft werden. Ein Besuch in Sonjas schönen Laden lohnt sich sowieso immer!
Hier sind meine Arbeiten zu sehen. Weitere Bilder könnt ihr bei Bianca und bei Constanze
Fotos © Bianca Schaalburg.

25. August 2012

Lange Nacht der Illustration Freitag, den 31.08.

















Am Freitag, den 31.08. findet in Berlin die Lange Nacht der Illustration statt. 
Viele Illustratoren zeigen in Ateliers, Galerien und kleinen Läden neue Arbeiten. 
Es geht um 17 Uhr los. In unserem Atelier petit 4 zeigen 7 Illustratoren 
ihre Arbeiten: Anna Zimmermann, Daniel Sohr, Bianca Schalburg, Constanze Guhr, Thilo Krapp, Frank Wowra und ich. Von mir sind zum Beispiel diese Duttmädchen zu sehen.
Bei Yonkel Ork in der Pappelallee 63 stelle ich mit Michael Zander aus.
Achtung: seinen Abschluß findet die Lange Nacht der Illustration am nächsten Tag in der Akademie für Illustration. Dort werden Arbeiten von ca 80 Künstlern zu sehen sein. Wir hoffen auf eine große Party... 

7. Juni 2012

Quodlibet featured im MAGAZIN!




















Ich freu mich: Das Magazin, für das ich ab und zu illustriere, zeigt in diesem Monat vier Bilder aus der deutschen Ausgabe von Quodlibet: Qualle, Quarkkäulchen, Quarterhorse und Queneau.

13. April 2012

Update * Update * Update *

Ich arbeite gerade intensiv an neuen Buchprojekten, bald mehr dazu.
Hier erstmal ein paar kleine Neuigkeiten:
Quodlibet ist seit diesem Quartal bei der Büchergilde zu haben! 
Und bei Human Empire.
Ich freu mich sehr.
Buch und Plakat gibt es natürlich immer noch bei Nobrow.
Hier noch ein Beitrag zu Quodlibet auf dem Blog The Underground Gastronomes!
Aktuelle Arbeiten sind auch hier zu sehen.

20. März 2012

Slanted 17: Scream Queen




Slanted 17 ist da! Schwerpunkt dieser Ausgabe ist Cartoon und Comic.
Ich wurde eingeladen bei der von Raban Rudigkeit (Freistil online)
kuratierten Rubrik Fontnames Illustrated die Schrift "Scream Queen" 
zu illustrieren.
Slanted 17 is out now. I was asked to illustrate the font "Scream Queen"
for fontnames illustrated. Thanks to Julia and Raban!

17. Februar 2012

Julie auf der Spiegel Bestsellerliste!

Ich freu mich riesig: "Julie und das Herzschlamassel" von 
Franca Düwel ist in der Spiegelbestsellerliste Kinder- und 
Jugendbuch auf Platz 19! Das Buch ist gerade erschienen und
der dritte Band über das Mädchen Julie.

13. Februar 2012

Queens poster bei Nobrow


Das Poster mit den 26 Queens gibt es jetzt bei 
Nobrow im Format A2 zu kaufen. Quodlibet 
wurde heute auf dem schönen Blog "Buildung a wolf" vorgestellt. 
Queens poster at Nobrow available. Building a wolf featured 
my book Quodlibet today.

Julie und das Herzschlamassel

Julie und das Herzschlamassel heißt der dritte Band der erfolgreichen 
Mädchenbuchreihe um das Mädchen Julie. Wie die ersten beiden Teile
durfte ich das Cover und die Innenvignetten illustrieren. 
Auch in "Julie und das Herzschlamassel" geht es in Julies Leben
turbulent zu. Neuerdings wohnt Jesper bei Julies Familie: der schöne
Däne aus Teil 2, der Julie an Robert Pattinson erinnert!
Und ausgerechnet jetzt steht Bens (Julies Freund) Schüleraustausch
in die USA bevor... 
Die Autorin von Julie Franca Düwel hat vor Julie vor allem als
Drehbuchautorin gearbeitet. Sie hat sich die Fernsehserie 
"Die Pfefferkörner" ausgedacht. Und für die Serie "Berlin Berlin" 
Drehbücher geschrieben.

10. Januar 2012

Rarr (pronounced RAAARRGHHH) in THE BOOK CLUB

Wer am 19. Januar in London ist, sollte die neue Ausstellung in 
The Book Club in London Shoreditch auf keinen Fall verpassen. 
Rarr (pronounced Raaarrghhh) heißt die Ausstellung.
Der Illustrator Jason Kerley hatte eine tolle Idee: Er bat
Illustratoren, deren Arbeiten er mochte, ein Tier ohne Gesicht oder
Kopf zu zeichnen. Das Tier sollte nicht zu detailliert sein. Die Bilder
wurden ausgedruckt und Kindern gegeben, die die Werke ver-
vollständigten. So entstanden die tollsten Bilder. Einen guten Eindruck 
gibt der Film zur Ausstellung von Ben Symonds. 
Gezeigt werden Tiere von Mike Bertino, Jon Boam, James Clapham, 
Kristina Collantes, Jay Cover (Nous Vous), Kristian Hammerstad, 
Jason Kerley, James Ari King, Micah Lidberg, Antonio Ladrillo, 
Miss Lotion, Robert Maple, Andy Miller, Marcus Oakley, Kyle Platts, 
Kate Prior, Daniel Sparkes, Katja Spitzer, Ian Stevenson, Magic Sweater, 
Zeloot. Liat Chen und Jason Kerley haben die Ausstellung kuratiert.
Alle Erlöse gehen an das Kinderhilfswerk NSPCC!

New exhibition in The Book Club! Jason Kerley and Liat Chen present:
Rarr (pronounced Raaarrghhh). Here is the info:
Raarr (pronounced RAAARRGHHH) is an exhibition consisting of 
collaborative zoological drawings. However ordinary collaborations, 
they are not. The contributing artists will are a whole generation apart.
Twenty illustrators have been specially commissioned to draw a reptile, 
bird, mammal, amphibian, fish or insect of their choosing... sans-head or 
face. Upon completion these headless wonders will be passed onto 
the real talent: twenty eager school children who will receive the 
baton from the illustrators and complete the drawings; adding features, 
colour, limbs, even names, 
whilst not forgetting the all important heads. All profits from the exhibition
will be donated to the children's charity the NSPCC.  

Thursday 19th January will see the launch of the exhibition where guests 
will be able to pick up one of the limited edition prints hand customised 
by the younger artists & listen too Hung Drawn & Quartered (NTS family) 
providing an auditory backdrop to the evening.
Screen & risograph printing courtesy of James Ari King, 
It Drew Itself & Ditto Press 
Exhibition concept and curation by Jason Kerley  
Exhibition directed by Liat Chen, assisted by Tigana Sari